.

1. offizieller Forentreff

Pfingststreffen 2012



Vom 25.-28.05.2012 haben sich einige Foris zu einem "Hundler-Wochenende"
getroffen.

Besonders gefreut hat uns das einige eine sehr lange Fahrzeit in Kauf nahmen, nur um
dabei zu sein - Danke, ihr seid toll :-)

Getroffen haben wir uns in der SV OG Schiernstein, in Wiesbaden, eine wirklich super
Lokation für so ein Treffen - auch hier nochmal vielen Dank!

Es war ein verdammt schönes, lustiges, aber auch ein sehr anstrengendes Wochenende.
Kurze Nächte, wenig Schlaf, lange Tage und den ganzen Tag Aktion.

Das ganze Wochenende drehte sich nur um HUND HUND HUND.
Von Aktivitäten über ganz tolle Vorführungen und Hundesport oder kleinere
Wanderungen.
Für jeden war etwas dabei!

Los ging es Freitags, zumindest für einen Teil von uns, wir waren noch gemeinsam riesige Mengen einkaufen und haben ein wenig geplant, natürlich bei einem super Essen beim Italiener am Hafen. :-)



Hier ging schon der erste lange Tag zu Ende, nach einer viel zu kurzen Nacht hieß es Samstag morgen 8 Uhr frühstück vorbereiten und gemeinsam frühstücken.







Dann ging es auch schon los mit unserem Aktivitäten-Plan, der schon ned ohne war :-)
Fangen wir doch mit dem Schutzdienst an, um warm zu werden.

Fire zeigte Lena was sie in letzter Zeit alles so gelernt hat.







kurze Flucht

Dann durfte alle auch mal ihre Hunde *antesten*
















































Nach einer kurzen Pause stand Gruppenunterornung/Sozialisierung auf dem Plan.
Also hieß es alle samt Hund ab auf den Platz.































Es folge eine kurze Zwangspause und wir setzten uns erneut an die Planung für den "Spaßpokal"
Ein Pacour, aufgeteilt in verschiedene Stationen mit Aufgaben.
Hier konnten sich Hund & Hundeführer als Team unter Beweiß stellen.
Es wurden Punkte verteilt und nachher zusammengerechnet.
Der Gewinner erhielt was leckeres für's Hundi.






Die erste Aufgabe bestand darin 3 Trick vorzuführen, die der Hund kann.






Eine weitere Aufgabe war 3 Gegenstände in Heu zu erschnüffeln.




Den Hund 5 m in einer Schubkarre zu *befördern* :-)







... den  Hund um eine dort stehende Pylone zu schicken, aus verschiedenen Distanzen, einmal links und einmal
rechts herum.




... aus einer "Geduldsprobe" - hier sollte der Hund Leckerchen ignorieren, die unmittelbar vor seiner Nase
lagen, einmal wenns Fraule zuguckt und einmal wenns Fraule mit dem Rücken zum Hund steht.
Hier hat Buddy sich die Leckerchen ganz unschulig schmecken lassen, wie man sieht :-)





... aus Eierlaufen, hier galt es einen Slalom zu bewältigen ohne das das Ei kaputt geht bzw runterfällt.




An der Grundstellung üben wir aber nochmal :-)















... durch den Reifen springen bis eine gewisse Zeit abgelaufen war...
Ati sah das ganze allerdings etwas unsportlicher :-)





... einer kleinen Unterordnung
















... und Bälle werfen, während der Hund in der Sitz oder Platz Positon bleibt

















Dann war der Tag auch schon rum und wir warfen mit Müh und Not den Grill an.





Nach dem Essen ging es dann los zur letzten Aktivität des Tages, der Nachtwanderung.



Dieser Tag endete Spät abends, dann gingen alle schon in ihre "Nester" zum pennen. :-)
Nach einer kurzen Nacht *mal wieder* ging es schon wieder mit vollem Aktivitätenplan zum nächsten Tag -
dem Sonntag.

Die Motivation steht euch in's Gesicht geschrieben :-) Was ist denn los? Müde?






Alles motzen hilft ned, nach einem leckeren Frühstück gings wieder mit Schutzdienst los, diese Aktivität ersetzte dann die Fährte die nicht stattfinden konnte, mangels Fährtengelände.















Danach hieß es für einen Teil schon ab rüber zum anderen Platz - Agility-Pacour aufbauen. Zwischenzeitlich Hundetausch in der UO :















Gruppenweiße gings dann zum Agi-Platz.

































Gefolgt wure diese Agility Stunde von 2 ganz tollen Vorführungen.
Angefangen mit DogDance










Gefolgt von einer Rettungshundevorführung in der Flächensuche









Vielen Dank ihr  beiden für eure sehr Interessanten Vorführungen :-)
Toll gemacht!

Nun hatten wir noch ein Fotoshooting geplant. Einer nach dem anderen.
Natürlich kann man hier nun nicht alle  Fotos einstellen, aber eine kleine Auswahl.











































Abends sind wir dann noch gemeinsam richtung Rhein, bei dem Wetter die beste Abkühlung was den Hunden passieren konnte.









Von dort aus sind wir aber auch schon früh los, es war einfach keine passende gegend für so ne Hundemeute laufen zu lassen.
Wetterbedingt war rund um den Rhein die Hölle los und hinter uns liefen massenweise Leute.

Zurück angekommen wurde dann wieder von Grillmeister Vivi :-) der Grill angeschmissen.








Nach dem Essen, quatschen und viel lachen machten wir uns in der Dämmerung noch ein wenig an die Unterordnung.










































Zum Tagesabschluss entschieden wir uns noch für ein spontanes Hunderennen.











So ging auch dieser Tag relativ spät zu Ende. Spät Abends machten sich alle wieder in ihre Ferienwohnungen/Zelte um dort ins Bett zu gehn ......

So brach, nach einer viel zu kurzen Nacht :-), der leider letzte Tag an. Nach einem gemeinsamen letzten Frühstück sind ein paar von uns den letzten Gassi angetreten. Andere sind aber auch schon
abgereist.




Spaß macht - was verboten ist :-)


















So endete auch unser 1. Forentreffen viel zu schnell. Es war ein wunderbares verlängertes Wochenende.
Alle waren geschafft ob Hund, ob Mensch.

Es war ein wunderschönes Wochenende mit ganz tollen Leuten und ganz toll mal Leute zusehen mit denen man schon jahrelang im Forum schreibt und diskutiert. :-)

Alle haben sich ganz wunderbar Verstanden und die Hunde soweit sogut auch.

Auf unser nächstes Treffen in 2013 !

Vielen Dank für alle die da waren & mitgewirkt haben für dieses SUPER SUPER Treffen!


Heute waren schon 1 Besucher (29 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=